Beiträge von miko

    ich hatte mal gelesen, dass man Coils auch reinigen kann, anstatt direkt neue zu wickeln.

    Tja, da muss irgendwas dran sein, denn ich hab in meinen 5 Selbstwicklern seit über einem Jahr keine neue Wicklung mehr rein gemacht. Warum auch!? Kurzer 3börn, neue Watte rein und weiter gehts -

    Draht aber nur rotglühend machen. Weisglühend zu oft angewendet zerstört in irgend wann mal.


    Da für mich wickeln nur nervig ist, kommt mir das sehr gelegen.

    Frazenbuch :

    So läuft das jeden Tag auf Facebook.

    Was passiert heutzutage, wenn eine Glühbirne kaputt geht?

    Man postet es in eine Facebookgruppe.

    Es findet sich einer, der die Glühbirne auswechselt und...

    in der Facebookgruppe postet, dass sie ausgewechselt wurde, doch dann geht´s los......es melden sich:

    14 - die ähnliche Erfahrungen gemacht haben und vorschlagen, wie man die Birne anders hätte wechseln können.

    7 - die auf Gefahren beim Wechseln hinweisen

    3 - die fragen, wozu der Themenerzeuger überhaupt eine Glühbirne braucht

    1 - der behauptet den Typ zu kennen der die Glühbirne kaputt gemacht hat

    6 - die darüber diskutieren, ob es Glühbirne oder Leuchtkörper heißt.

    32 - die strengstens darauf hinweisen, dass die Glühbirnendiskussion nicht in diese Gruppe gehört und woanders hätte gepostet werden müssen.

    18 - die auf Tipp- und Grammatikfehler in den vorherigen Beiträgen hinweisen

    12 - die den Grammatikfanatikern ihren Hass entgegenschleudern und sie als arrogante Wichtigtuer beschimpfen

    25 - welche die Rechtschreibfehler in den Hasspostings korrigieren

    2 - sowieso der Meinung sind, die Glühbirne sei ein Fake.

    7 - beschließen, aus der Diskussion auszusteigen, da das “Niveau jetzt zu niedrig” sei

    3 - hämisch darauf hinweisen, dass den 7 das Niveau immer dann zu niedrig wird, wenn ihnen die Argumente ausgehen

    4 Admins die, wenn das so weitergeht, die Glühbirne für immer aus der Gruppe aussperren wollen.

    1 Userin die fragt, ob man die Birne auch anders herum eindrehen kann.

    ...und die Spaßvögel, die das Teilen.


    :blabla:

    Studien sind immer so eine Sache -

    Es kommt ein "Ergebnis" raus und selbiges wird dann interpretiert.

    Aber interpretieren/beurteilen kann man das so, so oder so ......

    Ob es "richtig" ist, weiss kein Mensch.


    Beispiel:

    Man nimmt 100 Nichtraucher und lässt sie 5 Jahre dampfen.

    Danach haben 30 Asthma. Die Interpretation/Beurteilung ist dann entsprechend.


    ABER - niemand weiss, ob diese 30 nicht auch ohne Dampfen dieses Asthma entwickelt hätten, aus welchen Gründen auch immer. Asthma ist weit verbreitet, und hat 1000 Gründe für ein Entstehen.


    Man lässt 100 Leute 5 Jahre Himbeerbonbons lutschen. 30 bekommen Asthma.

    Studienleiter sagt: Zufall

    Hm, kann er das belegen?

    Nein -

    Grundsätzlich sollte sich jeder im Klaren sein, dass Dampfen nicht gesund ist -

    (das ist atmen in einer Großstadt aber auch nicht)


    Es ist wie bei vielem eine Sache der Dosis.

    Wenn ich manchmal lese, dass Leute 0,5 bis 1 Ltr Liquid im Monat weghauen, dann dürfte da sicherlich eine bedenkenlose Grenze überschritten sein.

    Der "Trend" zu immer mehr Leistung und immer dickeren Wolken trägt dazu bei.


    Mit Umstieg oder besserer Alternative zum rauchen hat das heute leider teilweise gar nichts mehr zu tun.

    23 Watt auf Backe??!

    Ich dachte ich übertreibe mit meinen 12 Watt schon.

    Meist bin ich bei 8-10 Watt.

    Ist doch abhängig von der verbauten Wicklung -

    Man kann auch kräftig Subohm auf Backe dampfen.

    Hat man z. B. 0,4Ohm an der Wicklung, braucht man natürlich auch mehr Leistung um diesen Drahtwarenladen auf Touren zu bringen.

    Und man kann kleine oder grosse Wölkchen in die Backe ziehen - wie beim Lungendampfen ja auch.

    1,5Ohm mit 10 Watt auf Lunge ziehen ist ja nicht verboten oder falsch.

    Durch die verschiedenen Möglichkeiten der AFC bleiben beim MTL-Dampfer auch keine Wünsche offen.


    Ähem -

    Als eingefleischter Backendampfer habe ich da so meine Bedenken.

    Die AFC spielt beim Backendampfen eine völlig untergeordnete Rolle. Damit würgt man bestenfalls die Luft ab um strengeren Zug zu bekommen - aber das ist nicht mal die halbe Miete.

    Viel wichtiger ist die Luftmenge und die Srömungsgeschwindigkeit mit der die Wicklung angeblasen wird.

    Der Siren hat wie ich sehe drei Luftdüsen die die coil anblasen. Und die sind zusammengerechnet wie gross?


    Für mich ist alles was über 2mm an eine coil strömt nicht so prickelnd. 1,5 bis 1,8mm sind optimal.

    Die AFC interessiert dabei nicht, die kann dann auch voll offen sein, denn mehr als durch die Antrömdüse geht, geht eben nicht.
    Die drei Anblaslöcher sind schon interessant, aber die müssten seeehr klein sein - zum Backendampfen.

    Will man aber mit dem Ding auch auf Lunge ziehen, sieht das wieder anders aus.

    Ich teste unheimlich gerne, schütte kaum etwas weg

    Kleiner Tip am Rande -

    Reste aus Fläschchen oder dem Tank in ein 100ml Fläschchen kippen und alles fleissig sammeln.

    Völlig egal um welche Geschmacksrichtungen es sich handelt.

    Ihr werdet euch wundern, wie super eine solche Restesuppe schmeckt.

    "Geheimnisvolle" Premiumliquids sind ja auch nichts anderes als ein mehr oder weniger wildes Sammelsurium von Aromen.

    Frauen dampfen - und gut is.

    Männer machen da gerne ein Brimborium drumherum.


    Ist doch wie beim Auto.

    Frauen fahren einfach, Männer neigen eher dazu sich mit jeder Schraube des Vehikels zu identifizieren.


    Nein - Dampfen ist keine Männerdomäne, nur der Umgang damit ist meist anders -

    Das Liito Kala Lii-500 ist nur in D schlecht zu bekommen (bzw. zu recht hohem Preis). In Chinesien so für 25,-


    Absolut Baugleich, nur anderes Gehäuse, ist das AccuPower IQ328.

    Technisch identisch, war aber schon immer etwas teurer.

    Gibt's in der Bucht für 40,-

    Eine Modeerscheinung die bei Fertigcoils leider immer mehr um sich greift, ist deren vertikale Wicklung.

    Und die schmecken nach meinem Empfinden meist nicht so gut wie eine horizontale Wicklung die von aussen angeblasen wird.

    Es gibt Ausnahmen, z. B. Nautilus, K1 Verdampfer oder Vaporesso cCell 0,9Ohm

    Andere vertikal gewickelten die schmecken, sind mir bisher nicht unter gekommen -

    Du schreibst es richtig - KANN, muss aber nicht.


    Es gibt durchaus Fertigcoils die absolut top sind.

    Und Selbstwickler sind nicht per se einfach besser. Es gibt gute und schlechte Selbstwickeltanks -

    Und es gibt Könner in dem Bereich und es gibt "Nichtkönner" die beim selber machen alles falsch machen was nur geht.

    Ich wickle/wattle auch schon seit 2,5 Jahren und es sind die mühsam gemachten Erfahrungen die meist durch winzige Kleinigkeiten das Ergebnis gut oder schlecht machen.


    Das oft zu lesende "Selbstwickler schmecken besser" stimmt pauschal einfach nicht.

    Ich persönlich habe bei Sasami auch noch nie was brauchbares gefunden.


    Und 50,- geb ich für einen solchen Gag, bei dem wahrscheinlich nur Ladenhüter enthalten sind, auch nicht aus.