Das neue Ultraschall Dampfgerät

  • Häßlich? Geschmackssache.


    Da leider (z.B. auf Youtube oder bei Vapers-Guru) ein wenig Unsinn gelabert wird, ein paar naturwissenschaftliche Richtigstellungen.


    Z.B. schreibt der Guru "Das führt dann dazu, dass die Bindung der Flüssigkeit auf atomarer Ebene “gelockert” wird und die Flüssigkeit verdampft."

    Tja, Lockerung auf atomarer Ebene würde bedeuten, dass die Moleküle im Liquid auseinanderbrechen. Was natürlich Blödsinn ist.

    Wenn, dann passiert hoffentlich alles auf molekularer Ebene und nicht auf atomarer Ebene.

    Usonic selbst schreibt dazu: "The surface of E-liquid is hit by ceramic vibration with ultra-high frequency and physically scattered to nanoscale molecules." Oder auch "Ultra-high frequency vibration , at 2400000 hits per second, strikes the surface of E-liquid to generate the cavitation which cause molecular bonds between the liquid molecules to be scattered." Also nix mit atomar.



    Weiter schreibt der Guru "Es wird nicht erhitzt, es kann beispielsweise keine Oxidation stattfinden".

    Auch das ist so nicht ganz richtig. Chemikalien (also z.B. PG oder VG oder Aromen im Liquid) können selbstredend immer dann Oxidieren, wenn Energie zugefügt wird. Und Ultraschall ist natürlich auch Energie.

    Ob übliche Liquids bei der gleichen Menge an Hitzenergie mehr oder weniger unerwünschte chemisch eReaktionen erzeugen wie be der selben Menge Ultraschall-Energie, das wäre in geeigneten Laboren zu prüfen.

    Es gibt z.B. Sprengstoffe, die reagieren bei Energiezufuhr durch Erhitzung eher träge, bei Energiezufuhr durch Erschütterungen aber sehr empfindlich. Wie das bei Liquids ist, wäre wie gesagt zu prüfen. Vorstellbar ist, dass Ultraschall günstiger ist. Da im Dampf üblicher Hitzeverdampfer bei üblichen Dampftemperaturen aber ohnehin wenig unerwünschte chemische Reaktionsprodukte sind, würde ich das nicht überbewerten.


    Nochmal Energie: die zugefügte elektrische Energie wird zunächst in Ultraschall, also mechanische Bewegungsenergie umgewandelt.

    Ein Teiler der Bewegungsenergie wandelt sich dann wieder in Hitze um, das Teil wird also warm. Genau wie Verdampfer mit Heizspirale.

    Deshalb hat die Usonic Rhythm auch einen elektronischen Überhitzungsschutz.


    So, das nur am Rande.

    Ich finde es gut, dass etwas Neues ausprobiert wird. Ob sich das Ultraschallprinzip für E-Dampfen behaupten kann, wird die Zukunft zeigen. Es bleibt spannend.



    Quellen:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Jeder sollte es mal selber testen. Kostet ja nicht die Welt so ein Gerät. An dem äußeren des Gerätes könnte man ja noch

    arbeiten. Das jetzige sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus.