• Das sind die letzten verfügbaren Zahlen der FB Nutzer in Deutschland.


    Juni 2017 – 30 Millionen Facebook Nutzer in Deutschland


    • 30 Millionen Menschen in Deutschland waren im 1. Quartal 2017 jeden Monat auf Facebook aktiv

    • 23 Millionen Menschen sind jeden Tag in Deutschland aktiv

    • 27 Millionen Menschen nutzen Facebook auf ihrem Mobilgerät

    • 21 Millionen Menschen davon jeden Tag


    September 2017 – 31 Millionen Facebook Nutzer in Deutschland


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Ich wiederhole mich: Wer nicht will (aus welchen Gründen auch immer) braucht ja nicht.

    Die Verweigerer treffen sich dann konzentriert in Foren wie diesem, weil hier ihre Welt noch in Ordnung ist. Das stimmt auch vordergründig, aber nur aus einem einzigen Grund: sie haben relativ zu FB verschwindend geringe Beteiligung.

  • Ja, Kai , und was sagt uns das?

    Dass 50 Millionen Menschen in D-Land Facebook nicht oder weniger als ein Mal im Monat nutzen?

    Was willst du uns mitteilen?

    Du musst jetzt nicht noch Kleinstkinder und Greise in Deine Statistik einbauen. 2017 gab es 62 Millionen Internetnutzer in Deutschland.

    Wenn es eine Statistik unter internetnutzenden (Hobby)Dampfer gäbe, würde das ganze noch anders aussehen.

    Facebook ist schlicht hauptverantwortlich für die schnelle Verbreitung der eZigarrette.

  • Nehmen wir mal andere Zahlen…


    Das EDF hat 2.527 Mitglieder… diese Zahl würde ich derzeit (noch) als die Zahl TATSÄCHLICH aktiver und passiver (nur lesender) Mitglieder annehmen, weil - bedingt durch den "Umzug" von ERF nach EDF - noch keine wirklichen "Karteileichen" vorhanden sind.


    Der DTF hat 59.619 Mitglieder… ok… die Zahl ist für'n Arsch, denn über die langen Jahre gibt es da Unmengen "Karteileichen". Ich denke, es wäre korrekt, wenn man auch für den DTF um die 2.500 aktive / passive Mitglieder annimmt. Was die Überschneidungen anbelangt (also Mitglied EDF und DTF) ist diese nicht so groß anzunehmen (aus historischen Gründen)… ich tippe mal, höchstens 25 %.


    Damit kämen EDF und DTF auf schätzungsweise 3.750 echte Mitglieder.


    Das Dampfer-Board zählt 7.961 Mitglieder. Aber auch da sind wieder die "Toten" dabei… ich denke, so lange, wie es das DB gibt, werden es, obwohl "nur die Nummer drei auf der Skala", schon mindestens 1.500 echte Mitglieder sein, von denen ich großzügig 1/3 als Mehrfach-Mitglieder (also auch EDF und/oder DTF) abziehe… bleiben aber auch noch um die 1.000.


    Sind wir bei 4.750 Mitgliedern.


    Die Dampferzuflucht hat offiziell 3.124 Mitglieder. Ich rechne hier auch mal mit nur 1.500 echten Mitgliedern und 1/3 Mehrachmitgliedern. Also nochmal 1.000…


    Sind dann 5.750 Mitglieder.


    Jetzt bin ich mal so frei und streiche nochmal 750… ganz willkürlich… einfach um Fehler noch weiter zu verringern… und dann nochmal 1.000… ;):P


    4.000 Dampfer sind also vermutlich (meine Rechnung erhebt jetzt wirklich nicht den Anspruch auf Korrektheit oder wissenschaftlich-statistische Fundiertheit) in Foren organisiert.


    Das sind nicht wenige… das ist ne ordentliche Szene außerhalb von Facebook. Sicher treiben sich da mehr in irgendwelchen Gruppen herum… aber auch da gibt es "Karteileichen"… und viele sind die Leute, die auch in den genannten Foren unterwegs sind. Diejenigen, die Foren meiden und NUR dampftechnisch auf FB zuhause sind, sind aber auch nicht gerade die Gruppe, die man gerne im Forum haben möchte (und die in einem Forum auch nicht lange unterwegs wären)… wobei es da auch Ausnahmen gibt.


    Also ich halte es für vermessen, es so darzustellen, dass "die" Dampferszene eigentlich nur bei Facebook existiert und die "ewig Gestrigen" in den Foren warten, dass freundliche Facebooker ihnen ein paar "Brocken" vorwerfen. Vor ein paar Jahren, als die FB-Dampfer-Szene noch nicht so groß war, kamen die Erkenntnisse und Fortschritte nahezu ausschließlich aus der "freien Szene"… und auch heute ist es noch so, dass in Foren und anderen Bereichen getüfltelt, erdacht, erfunden und neues ausprobiert wird.


    Es ist ja nicht so, dass ich das nun gar nicht beurteilen könnte… noch 2015 war ich ja auch intensiv (wenn auch sebst nicht sehr aktiv) in der FB-Dampfer-Szene unterwegs und auch heute habe ich die Möglichkeiten, die Sachen, die mich da interessieren oder die mir Themen liefern, zu verfolgen, ohne Mitglied zu sein.


    Jedenfalls ist die "freie Dampferszene" wirklich nicht darauf angewiesen, "Almosen" von der FB-Szene zu bekommen… echt nicht.


    Und der größte Vorteil der "freien Dampferszene" ist, dass JEDER quasi Zugriff darauf hat (auch ohne Forenmitglied zu sein)… es gibt nur ganz wenige Bereiche in den Foren, die nicht öffentlich sind (aus gutem Grund, weil es da um recht persönliche Dinge innerhalb einer Gemeinschaft geht oder weil dort "kritische" Sachen besprochen werden, die nicht von Bots in die Suchmaschinen getragen werden sollen). Wer hingegen (aus welchen Gründen auch immer) nicht bei Facebook ist, der ist halt auch aus der dortigen Szene ausgeschlossen. Das empfinde ich aber nicht als "elitär", sondern vielmehr als dumm… muss aber jeder selbst wissen…

    Dampfen ist kein Rauchentwöhnungsmittel. Dampfen ist ein Genussmittel, das aufgrund der Verwendungsart die Tabakzigarette für Raucher überflüssig macht. Sie bietet einen höheren Genussfaktor bei geringeren Risiken. Zitat: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Meine Flüstertüte: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Diaspora: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Hubzilla: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Das ist so! DerSündenfall tritt nicht beim FB Einstieg ein, spätestens das erste Smartphone regelt das schon.

    ..zudem ist FB eine Informationsquelle grad für Dampfer(aber auch andere Hobbytreibende), die so kein herkömmliches Forum leisten kann. Für jeden VD, AT, jedes Zubehör gibt es Spezialgruppen, fast jede größer an aktiven Membern als jedes Forum. Manche sind Hersteller unterstützt (natürlich auch aus eigenem Interesse), in denen man bei Problemen sehr schnell und großzügig Support bekommt, über zukünftige Entwicklungen informiert wird.

    Wer sich nur ein bisschen reinfuchst, vermeidet dann auch leicht unangenehmere Begleiterscheinungen dieses riesigen Netzwerks.

    Bei einer rein obstrukiven Haltung gegenüber FB vergibt man schlicht viele Vorteile. ..und das sagt einer, der mithilfe eines Forums (iSzène) den Umstieg geschafft hat!

  • Das Finanzamt weiß mehr über den Bürger als FB.

    DAS ist ein Irrtum. ;)

    Dampfen ist kein Rauchentwöhnungsmittel. Dampfen ist ein Genussmittel, das aufgrund der Verwendungsart die Tabakzigarette für Raucher überflüssig macht. Sie bietet einen höheren Genussfaktor bei geringeren Risiken. Zitat: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Meine Flüstertüte: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Diaspora: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Hubzilla: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • DAS ist ein Irrtum. ;)

    Ich habe in der Verwandschaft einen höheren Finanzbeamten. Will hier darüber aber nicht schreiben welche Infos sie haben bzw. bekommen.

    Zuträger sind alle Banken und Sozialeinrichtungen und teils sogar die Firmen.

    Jetzt fehlt nur noch die elektronische Gesundheitskarte mit einer zentralen Verwaltungsstelle, wo man Zugriff auf den Gesundheitszustand der

    betreffenden Person hat.

  • Das sind Daten, die sie aus ihrer Aufgabe heraus bekommen, ergänzt mir ein wenig Beiwerk… aber sie wissen nicht, mit wem Du "befreundet" bist (und was DAS wieder für welche sind), welche Interessengebiete Du hast, welche Webseiten Du ansurfst, wie Deine politische Orienierung ist, für welche Produkte Du Dich interessierst, ann und wie oft Du Dich bei Deinem Webmailer einloggst, mit wem Du Kurznachrichten austauschst etc. etc. etc. (und das auch wieder für Deine "Freunde")…


    FB weiß das schon!


    Nun mag man sagen, das sind alles Daten, die anfallen, sobald man online ist… also wo ist das Problem? Nun klar erzeugt man diese Daten, wenn man online ist, ein Mobiltelefon nutzt, bargeldlos zahlt… aber diese Daten sind erstmal nicht miteinander und mit DIR verknüpft. Das zu verknüpfen ist nicht trivial, wäre sehr aufwändig und nie so perfekt zusammengestellt. Aber bei FB ist die Verknüpfung von Hause aus da.


    Es gibt eine Unmenge Daten, die man schlicht nicht vermeiden kann… da mache ich mir auch nichts vor. Man kann das aber eindämmen, indem man mit den eigenen Daten so sparsam, wie möglich, umgeht und vor allem, indem man Datenkraken meidet, die sich das durch die Nutzung ihres Service quasi von einem selbst auf dem Silbertablett servieren lassen.


    Und das Zitat von Edward Snowden zur Privatsphäre spare ich mir an dieser Stelle mal… ;)

    Dampfen ist kein Rauchentwöhnungsmittel. Dampfen ist ein Genussmittel, das aufgrund der Verwendungsart die Tabakzigarette für Raucher überflüssig macht. Sie bietet einen höheren Genussfaktor bei geringeren Risiken. Zitat: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Meine Flüstertüte: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Diaspora: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Hubzilla: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Wer in Ruhe leben will, sollte Handy und Internet meiden. Ob spezielle Behörden zB. mit den Stillen SMS sorgsam umgehen, ist auch noch

    die Frage.

    Deine Finanzen kennt man, wo du dich immer aufhältst kann man heraus finden und demnächst kommt dein Gesundheitszustand dazu.

    Da ist mir irgend eine Werbung die ich bekomme eigendlich wurscht.


    Das nächste, ein Ersatz zum FB gibt es halt zZ. nicht.

  • Jau, davon hab ich auch gehört… ;)

    Dampfen ist kein Rauchentwöhnungsmittel. Dampfen ist ein Genussmittel, das aufgrund der Verwendungsart die Tabakzigarette für Raucher überflüssig macht. Sie bietet einen höheren Genussfaktor bei geringeren Risiken. Zitat: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Meine Flüstertüte: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Diaspora: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Hubzilla: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.