Cotton Bacon Prime

  • Für meinen Teil bekomme ich über diese "Spezialwatten" das breite Grinsen. :big-smile:

    Schließlich ist es nichts anderes, als die in Drogerien oder Supermärkten übliche Watte.

    800g für 'nen knappen Euro, Schmeckt und dampft genau so gut. :optimistisch4:

    Früher war alles besser. Der Vogel flog in der Luft, der Fisch schwamm im Wasser
    und der Mensch saß auf seinem Hintern.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Haveldampfer ()

  • Ich teste immer mal wieder neue Watten, bis jetzt gefällt mir persönlich die Angorabbit am besten.

    Die günstige aus der Drogerie habe ich auch schon getestet, funktioniert gut.

    Allerdings ist bei den großen Gebinden unbedingt darauf zu achten, dass die Watte keine Feuchtigkeit zieht.

    Ansonsten taugt sie nicht mehr zum dampfen...

  • Ich teste immer mal wieder neue Watten, bis jetzt gefällt mir persönlich die Angorabbit am besten.

    Die günstige aus der Drogerie habe ich auch schon getestet, funktioniert gut.

    Allerdings ist bei den großen Gebinden unbedingt darauf zu achten, dass die Watte keine Feuchtigkeit zieht.

    Ansonsten taugt sie nicht mehr zum dampfen...

    Die Angorabbit soll ja der grösste beschiss sein ... Suche mal den Link raus

  • Nebelwolke


    Ich habe das Thema Angorabbit damals auch verfolgt, bin dessen im Bilde.

    Allerdings kann ich für mich (!) sagen, dass mir derzeit die Angorabbit von ganz vielen getesteten Watten am besten taugt.

    Die Prime finde ich gruselig, viel zu faserig und sie lässt sich deutlich schlechter verlegen als die Angorabbit.

    Auch Nachflußprobleme hatte ich mit ihr noch nicht.

    Schlußendlich ist es Geschmacksache, viele kaufen sich ja auch ein Kilo Frisörwatte und sind damit glücklich...


    BTW: Ich finde diese großen Gebinde können auch Probleme mit sich bringen. Verschließt man die Verpackung nicht 100%ig

    läuft man ganz schnell Gefahr, dass die Watte Feuchtigkeit zieht und damit unbrauchbar wird.

    Da kaufe ich mir lieber für überteuerte ~2€ im Schnitt Angorabbit und habe meine Ruhe ;)

  • Ja, ich bin mit dem Kilo Efalock recht zufrieden. An sich mag ich eigentlich Fiber Freaks D02 am liebsten, aber da es die nicht mehr gibt ...


    Ich habe noch ein paar Packungen von der Fiber Freaks, die verwende ich hauptsächlich in meinen Coronas, sonst eben Efalock oder Puff-/ Muji-Pads. Bei Wicklungen unter 3mm Innendurchmesser tue ich mir mit Efalock etwas schwer, weil ich einen strammen Sitz der Watte bevorzuge und bei meinem Talent die Efalock leicht abreißt, wenn der Strang zu dünn ist.


    Bei den Puff-Pads habe ich anfangs immer beide Deckschichten abgezogen, davon bin ich aber abgekommen und lasse sie auf einer Seite oben. Ich rede mir ein, die Watte würde dadurch weniger zusammenfallen.