Geek Vape Ammit 25 RTA

  • An anderer Stelle bereits angekündigt, hier meine kurze Vorstellung des Geek Vape Ammit 25 RTA.


    Wen die technischen Details interessieren, der folge bitte diesem Link: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Soooo, eingetroffen ist der Ammit 25 zeitgleich mit dem Berserker, ich habe ihn also schon ein paar Tage im Einsatz.

    Und genau wie beim Berserker habe ich ihn gleich auf die große 5ml Version umgebaut.

    Kein Hexenwerk, dank der sauberen und hochwertigen Verarbeitung lässt sich alles ganz leicht aus- und wieder zusammenbauen.

    Verbaut habe ich in dem Single-Coiler eine Alien V2 Coil mit 0,25 Ohm von Demon Killer.

    Das Einsetzen der Coil ist ein kinderspiel, Draht auf der einen Seite einsetzen und dank einer seitlichen Öffnung am zweiten Post den

    zweiten Draht einfach von der Seite hinein, festschrauben, fertig.

    Betrieben habe ich ihn mit dieser Wicklung zwischen 50 und 55 Watt, je nach Liquid.


    Was im Vergleich zum Manta auffällt ist, dass der Ammit auch bei komplett geöffneter Airflow einen doch merklich restriktiveren Zug hat.

    Die Dampfproduktion ist trotzdem enorm, kommt meiner Meinung nach aber nicht ganz an die "Feinheit" des Mantas heran.

    Geschmacklich ist er aber sehr lecker, meine getesteten Liquids kamen authentisch und rund an den Gaumen.

    Klasse finde ich das Drip Tip und auch die Möglichkeit, durch die zweite mitgelieferte Topcap 810er Drip Tips nutzen zu können.


    Wer also einen sehr guten Single Coiler Sucht ist mit dem Ammit sehr gut bedient wie ich finde.

    Ich habe bis jetzt auch noch kein siffen oder auslaufen gehabt, dank der Liquidcontrol ist dem auch gut vorgebeugt worden.

    (Wobei man ja auch öfter mal liest, dass der Manta gerne mal zum siffen neigt - Watte ordentlich verlegen, dann kann auch beim befüllen

    die Airflow geöffnet bleiben. Bei mir ist alles trocken)

    Ich nutze den Ammit mega gerne :optimistisch2:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Habe selber 5 Stück und bin begeistert. :big-smile:



    Persönlich nehme ich selbst getwisteten 0,3er V4A mit 7-8 Windungen bei 3mm Durchmesser und ende so bei 0,6-0,7 Ohm und ca. 30-35W. Habe ich sie auch sehr knapp über der unteren Luftzufuhr installiert. Damit kann ich die gesamte Breite der unteren Luftzufuhr ausnutzen. Zusätzlich wird die Coil ja noch von der Seite belüftet.



    Wie du nutze ich das seitlich geschlossene Loch am Post zuerst, ziehe das andere Ende um den offenen Post, drücke die Coil mitsamt Wickelhilfe mit dem Daumen fest nach unten und schraube beide Schrauben fest. Dadurch ist die Coil gerade mal 1mm über der AC. Sehr wichtig ist das bündige abschneiden des überflüssigen Drahts. Da lieber noch mal kontrollieren, sonst gibts nen Kurzen. ;)



    Watte nehme ich Muschij, geht aber auch jede andere. Nach dem durchziehen schneide ich sie beidseitig auf Breite der Base ab. Aufgelockert und leicht in die Seitentaschen modelliert, befeuchtet und fertig. Geschmacklich ein tolles Ding. :thumbup::)


    EDIT: Kleiner Tip, die Coil mit +0,5 Windungen wickeln. Also so, dass die Enden in unterschiedliche Richtungen gehen. Macht das einspannen einfacher und vermeidet Freistrecken. ;)

    Sent from my iKonn 220W with Ammit 25 via Tunitalk emoji_50

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tunilumpi ()

  • 5 Stück? :drehen: Da hat der HWV aber ganz schön zugeschlagen :klatschen:

    Magst du hier evtl. bei Gelegenheit man ein Bild von deiner Wicklung einstellen? :winken:


    Naja, HWV ist das eher nicht. Eher vernünftige Lagerhaltung. Habe sowieso 4 gleichzeitig in Verwendung. :pfeifen:



    Vielleicht kann ich am WE ein paar kleine Fotos machen. Stelle ich dann natürlich hier ein. :optimistisch2:

  • Neues Setup für den Ammit 25:


    Demon Killer Flame Coil mit 0,5 Ohm - nach benetzen mit Liquid wurde die Watte natürlich noch ordentlich frisiert).

    Die Coil läuft bei entspannten 40 Watt erstaunlich gut und schmeckt lecker!

    Für mich ein deutlicher Unterschied zur Alien Coil erkennbar.

    Ich teste weiter :optimistisch2:


    Im Vergleich mit dem Manta gefällt mir inzwischen die doch restriktivere Airflow ganz gut, eine nette Abwechslung zum offenen Scheunentor.

    Den mega smoothen Dampf des Mantas bekommt der Ammit aber nicht hin, was ihn aber an dieser Stelle nicht schlechter macht!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Besser bekomme ich das bei den Lichtverhältnissen nicht hin, sorry.

    Korrigiert mich, aber ich denke das ist einfach ein umwickelter Flachdraht...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.