Wie den Verdampfer vor der Erstbenutzung präparieren?

  • Ich warte ja sehnsüchtig auf mein Päckchen mit dem Kayfun 5.

    Nun mache ich mir Gedanken, wie ich das Prachtstück vor dem Einweihen mit Weihdampf vorbereite.

    Alles auseinanderschrauben und unter kaltem Wasser ausspülen?

    Die O-Ringe mit Spucke schmieren?

    Beim ersten Befüllen nur reine Base nehmen?

    Was meint ihr?

  • Eine ganz wichtige Frage!

    Reinigen reicht , mit lauwarmen Wasser ausspülen. Die neuen VDs von SM werden im allgemeinen gut gereinigt geliefert. Anschließend trocknen, dabei die Luftkanäle ausblasen.

    Dann (sehr wichtig) alle(!) Oringe schmieren, besonders sorgfältig die von dem Schliessmechanismus und AC Ring gestressten. Am besten mit Labello, Vaselin. Reste abwischen. Muß man nur 1x ganz am Anfang machen, später reicht Liquidtropfen.

  • Ultraschallreiniger benötigst Du eigentlich gar keinen für Verdampfer. Es reicht warmes Wasser und bei neuen Geräten, wie Deinem Kayfun 5 etwas Spüli dazu. Originale sind eigentlich auch schon immer gut gereinigt.


    Mit Fett würde ich keine O-Ringe schmieren, da dies keinesfalls ins Liquid kommen sollte und Schmutz daran haften bleibt. Besser ist einfach etwas Liquid zum Schmieren nehmen, das kann man dann beim Reinigen einfach mit Wasser abspülen.


    Die O-Ringe sollten aber immer nach dem Reinigen wieder mit Liquid benetzt werden, damit sich nichts festsetzen kann und alles immer wie geschmiert läuft.


    Reinigen wird bei Dampfgeräten meiner Meinung nach ohnehin überbewertet, zumindest was den Tank betrifft. Durch das PG im Liquid können sich da sowieso keine Bakterien einnisten.


    Das Drip Tip sollte man natürlich regelmäßig abspülen)

  • „Mit Fett würde ich keine O-Ringe schmieren, da dies keinesfalls ins Liquid kommen sollte und Schmutz daran haften bleibt. Besser ist einfach etwas Liquid zum Schmieren nehmen, das kann man dann beim Reinigen einfach mit Wasser abspülen“.....


    Andere Meinung!

    Ich kenne mich mit Kayfunen gut aus...es hat bei vielen Usern oft Anfangsprobleme gegeben, die die hauptsächlich beanspruchten Oringe nur mit ihrem Liquid befeuchtet haben. Reines VG mag ja gehen, habe ich nie getestet, da nicht im Bestand.

    Wer unerklärliche Folgeprobleme vermeiden will, fettet 1x ganz am Anfang gründlich!...und zwar bevor die Oringe durch Probieren vorgeschädigt werden. Klar, daß Reste abgewischt werden, an geschmacksneutralem Labello hat sich noch niemand vergiftet.:optimistisch4:

  • Das ist ja das Schöne an so einem Forum Kai


    5 Dampfer, 5 verschiedene Meinungen. :big-smile:


    Ich musste bei meinen Kayfunen in 3,5 Jahren noch nie einen O-Ring wechseln.

  • Logo, ich kenne auch die Diskussionskultur der Dampfer.:blabla:

    ...und auch die immer wiederkehrenden Fragen

    ...Hilfe, kann Ring nicht mehr drehen

    ...wieso habe ich immer Kondensat drunter

    ...wieso läuft der aus

    Gerade der Kayfun mit seinem Unterdrucksystem ist auf perfekte Oringe angewiesen.

    Ich sach ja man bloß, soll niemand klagen, er hätte es nicht gewusst.:traurig:

  • Ich schmeisse meine VDs auch ins Ultraschallbad...

    Bei neuen VDs, direkt aus der CnC Maschine, auch mal mit nen Tropfen Spüli...

    Lieber ne Nummer sicher...

    Ich meine man verdampft darin Sachen um diese zu inhalieren...

    Meine DripTips reinige ich eigendlich täglich mit dem USB. ..

    Keine Lust auf Maul und Klauenseuche :drehen:

    Wenn ich schmiere dann nur mit VG...

    Im Gegensatz zum VG, müsste ich den Labello suchen :totlachen:

  • OK, danke für die Tipps.

    Aber jetzt noch für ganz Doofe, ihr nehmt den Oring in eine Hand, in die andere Hand zwischen Daumen und Zeigefinger Liquid, Labello und dann den Oring daran langgezogen. So in etwa? Oder legt ihr die Oringe in VG ein, so wie Oliven in Öl und wartet, bis die richtig getränkt sind?

  • Zum Rollen der Watte hab ich hübsche Gummihandschuhe...

    Denn in meinem Dampferkeller hab ich kein fließendes Wasser, und Desinfektiontücher haben nen komischen Geruch...

    Den Rest händel ich mit der Keramikpinzette...

    Ich finde das auch gar nicht übertrieben, denn ich Wickel ja nur einmal in der Woche, da geb ich mir halt schon Mühe...